Schöpferische Kräfte Schlesiens

Dazu wurden die Fragebogenausfüller in umfassende Berufsgruppen eingeteilt, nämlich in Bildende Künstler, Literaten, Musiker, Wissenschaftler und sonstige Kulturkräfte. Wer sich an der damaligen Fragebogenaktion beteiligt hat, ist in den berufsspezifischen Dateien "Auflistung_Fragebogen" ersichtlich. Diese Listen sind alphabetisch nach Familiennamen geordnet, enthalten Geburtsdatum und -ort sowie ergänzt und soweit eruierbar Todesdatum und -ort sowie Angaben, ob zu den Fragebogen seinerzeit ein Bild und/oder weitere Materialien eingereicht wurden.

Auflistung_Fragebogen_Bildende_Künstler Auflistung_Fragebogen_Bildende_Künstler, 339 KB
Auflistung_Fragebogen_Literaten Auflistung_Fragebogen_Literaten, 341 KB
Auflistung_Fragebogen_Musiker Auflistung_Fragebogen_Musiker, 146 KB
Auflistung_Fragebogen_Wissenschaftler Auflistung_Fragebogen_Wissenschaftler, 385 KB
Auflistung_Fragebogen_Sonstige_Kulturkräfte Auflistung_Fragebogen_Sonstige_Kulturkräfte, 467 KB

In einer zweiten Projektphase ging es um die Auswertung der Fragebogen anhand aussagekräftiger und möglichst typischer Einzelbeispiele. Da es sich bei den ausgefüllten Fragebogen um Selbstauskünfte, sog. Ego-Dokumente, handelt, waren die gemachten Angaben kritisch zu überprüfen: Was wurde aus der Biographie der Vorkriegszeit verschwiegen, wie wurde sie dargestellt? Welchen Einfluss hatte der politische Umbruch mit dem Ende des Zweiten Weltkrieges auf die berufliche Laufbahn? Wie setzte sich diese nach Flucht und Vertreibung fort? Gelang es den schlesischen Kulturkräften, sich in die kulturelle Szene der Aufnahmeregionen zu integrieren und/oder diese zu beeinflussen? Wie kam die Fragebogenaktion zustande, und wo liegen ihre Stärken, Schwächen und Grenzen? Und wie erging es - zum Vergleich - den innerhalb Polens, von Ostpolen nach Schlesien, Vertriebenen polnischen Kulturschaffenden? Antworten hierauf geben die folgenden Aufsätze:

Aufsatz 1 - Dietrich Meyer: Die Entstehung des Fragebogens und seine Grenzen

Aufsatz 2 - Klara Kaczmarek-Löw: Aus Breslau nach Westdeutschland. Schlesische Künster vor und nach 1945 - Integration in ein fremdes künstlerisches Umfeld oder Segregation

Aufsatz 3 - Wolfgang Kessler: Schöpferische Kräfte Schlesiens? Schrifsteller(innen) aus Schlesien in der Bundesrepublik Deutschland 1955 - 1970

Aufsatz 4 - Bernward Speer: Schlesische Musiker in der Nachkriegszeit in der Bundesrepublik Deutschland zwischen Notwendigkeiten und künstlerischer Freiheit

Aufsatz 5 - Ulrich Schmilewski: Möglichkeiten und Grenzen der Fortsetzung wissenschaftlicher Laufbahnen und Studien vor und nach 1945

Aufsatz 6 - Stefan Teppert: Sonstige Kulturkräfte zwischen Heimatbezug und neuen Aufgaben

Aufsatz 7 - Gerhard Schiller: Lebensläufe kulturschaffender Personen aus den ehemaligen polnischen Ostgebieten, die seit 1945 in Schlesien ein neues Lebensumfeld fanden

Tabelle zu Aufsatz 7

Aufsatz 1 Aufsatz 1, 315 KB
Aufsatz 2 Aufsatz 2, 514 KB
Aufsatz 3 Aufsatz 3, 505 KB
Aufsatz 4 Aufsatz 4, 311 KB
Aufsatz 5 Aufsatz 5, 157 KB
Aufsatz 6 Aufsatz 6, 787 KB
Aufsatz 7 Aufsatz 7, 845 KB
Tabelle zu Aufsatz 7 Tabelle zu Aufsatz 7, 744 KB

"Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages"